Individuelle Hebammenberatung

Sie sind schwanger? Voller Vorfreude oder (noch) mit gemischten Gefühlen – unsicher was da passiert und wie es weiter geht? Vielleicht haben Sie Beschwerden, suchen nach Lösungen oder es beschäftigen Sie Fragen zum Elternwerden… Eine Schwangerschaft, eine Geburt und die Zeit danach bringen für die werdende Mutter, den Partner aber auch für die ganze Familie unterschiedliche Veränderungen mit. Wir begleiten und beraten Sie gerne auf ihrem individuellen Weg.

Durch jahrelange Arbeit in einem Universitätsspital sind wir zudem mit verschiedenen Krankheitsbildern vertraut. So beraten wir Sie auch gerne, wenn Sie eine belastende Schwangerschaft erleben.

Schwangerschaftskontrollen

In der normalen Schwangerschaft sind sechs Kontrolluntersuchungen vorgesehen, wobei eine zusätzliche Kontrolle vor der 16. Woche beim Arzt stattfinden sollte. Sie können selber entscheiden, wer Ihre Schwangerschaftskontrolle durchführen soll: Ihre Hebamme, Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin oder eine/r von beiden in abwechselnder Weise.

Jede Schwangerschaft ist anders – die Anpassungs- und Umstellungsprozesse werden unterschiedlich erlebt. Mit diesem Wissen begleiten wir sie durch die Schwangerschaft, überwachen in Routinekontrollen sowohl Ihre wie auch Gesundheit Ihres ungeborenen Kindes und beraten Sie gerne nach Ihren Bedürfnissen. Da uns Kontinuität in Phasen des Umbruchs wichtig ist, übernehmen wir auf Wunsch zudem die anschliessende Wochenbettbetreuung.
Wir betreuen Sie gerne auch in der Risikoschwangerschaft – dies in Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin (mit ärztlicher Verordnung).
Eine Schwangerschaftskontrolle dauert eine Stunde.

Individuelle Geburtsvorbereitung für Erst- und Mehrgebärende

Haben Sie sich schon überlegt wie Ihr Kind auf die Welt kommen soll? Was haben Sie für Wünsche oder Befürchtungen und welche Fragen beschäftigen Sie, wenn Sie an den Moment Ihrer ersten Wehen denken?

Wir möchten Wissen vermitteln, eigene Ressourcen stärken und Ängste abbauen. So individuell jede Geburt ist, so individuell sind auch die Bedürfnisse bei der Vorbereitung darauf. In diesem Sinne bieten wir Ihnen und Ihrem Partner/Begleitperson eine auf Sie abgestimmte Geburtsvorbereitung.

Beleggeburten mit Pia Bühler und Claudia Röthlisberger

Sie werden während der Schwangerschaft durch uns begleitet oder auf Wunsch im Wechsel mit einer/m Arzt/Ärztin. Um eine Vertrauensbasis aufzubauen, macht es Sinn, dass mindestens zwei Kontrollen durch uns gemacht werden.
Wir sind für Sie ab der 35. Schwangerschaftswoche auf Pikett und kommen mit Ihnen in die Frauenklinik zur Geburt.
Wenn alles in Ordnung ist, können Sie 4-6 Stunden nach der Geburt nach Hause gehen oder aber einige Tage im Spital bleiben. Wir betreuen Sie zuhause während den ersten Wochen – oder bei Notwendigkeit mit einem Arztzeugnis auch länger – weiter.

Wir teilen uns die Arbeit im Job-Sharing. Eine der Hebammen übernimmt die Hauptbegleitung während der Schwangerschaft und dem Wochenbett. Spätestens in der Kontrolle der 36. Schwangerschaftswoche lernen Sie die andere Hebamme kennen. Wir sind abwechselnd auf Pikett. Sie gebären bei der Hebamme, die zum Zeitpunkt der Geburt Pikett hat. Wir vertreten uns jederzeit gegenseitig in der Schwangerschafts- und in der Wochenbettbegleitung.

Wochenbett

Nach der Geburt beginnt die Wochenbettzeit. Als Hebammen begleiten wir Sie vollumfänglich in Ihrem gewohnten und vertrauten Umfeld zu Hause – ob nach ambulanter Geburt, früher oder später Entlassung aus dem Spital. Mit unseren Hausbesuchen unterstützen wir Sie als Familie in der neuen, sensiblen Situation. Bei Fragen rund um das Stillen, die Babypflege sowie zur die Unterstützung des ganzen Heilungs- und Veränderungsprozesses sind wir für Sie da.

Stillberatung

Das Stillen kann auch mit Schwierigkeiten verbunden sein.
Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg und beraten Sie zu Hause oder in der Praxis bei folgenden Themen:
• Stillbeginn
• Brustpflege
• Mangelnde Milch oder zu viel Milch
• Ernährung
• wunde Brustwarzen
• Milchstau
• Entzündung der Brust
• Gewinnen und Aufbewahren von Muttermilch
• Stillen und Arbeit
• Beenden der Stillzeit/Abstillen

Geburtshilfliche Akupunktur

Akupunktur ist Teil der Traditionellen chinesischen Medizin mit dem Ziel, in unserem Körper einen Ausgleich zwischen Yin und Yang herzustellen und den ungestörten Fluss der Lebensenergie (Qi) zu gewährleisten. Um eine Störung der Energieleitbahnen zu behandeln, werden Akupunkturnadeln an bestimmten Punkten am Körper gesetzt. Wegen der teils beeindruckenden Wirkung während der Schwangerschaft / Geburt / Wochenbett wurde die Geburtshilfliche Akupunktur in den letzten Jahren auch hierzulande bekannt.

Wir erheben eine Anamnese und behandeln Sie individuell. Nebst der geburtsvorbereitenden Akupunktur behandeln wir folgende Beschwerden:
• Schwangerschaftsübelkeit
• Karpaltunnelsyndrom
• Ödeme (Wassereinlagerungen)
• Hämorrhoiden
• Ischiasbeschwerden
• Schlafstörungen / Erschöpfung
• Steisslage des Kindes
• Geburtsvorbereitung (ab der 37. SSW)
• Milchstau/ Entzündung der Brust
• Mangelnde Milch
• Nachgeburtliche Energiebehandlung
• Nachtschweiss

Klassische Körpermassage

Die energetische Körpermassage wirkt physisch und psychisch entspannend, dient dem Stressabbau und ist schlaffördernd. Die Energieleitbahnen werden ausgeglichenen, Verspannungen gelöst, das lymphatische System wird angeregt und der Muskelspannungen reguliert. Sie ist wohltuend für Körper und Seele. Als Berufsmasseurin arbeite ich präventiv und therapeutisch.

Taping

In der Sportwelt werden K- Tapes schon seit Jahren erfolgreich eingesetzt bei Verletzungen, Verspannungen oder Schmerzen im Bewegungsapparat. Die Tapes helfen zur Muskelentspannung, unterstützen die Muskulatur und stabilisieren Gelenke, ohne dabei die Bewegungsfähigkeit einzuschränken. Dadurch werden die körpereigenen Heilungsprozesse optimal unterstützt. Mit speziellen Lymphtaping-Anlagen können darüber hinaus auch Ödeme reduziert werden.
Der Einsatz von K-Tapes eignet sich bei folgenden Beschwerden auch in der Schwangerschaft oder nach der Geburt hervorragend:
• Nackenschmerzen und Verspannungen
• Rückenschmerzen
• ISG- Syndrom
• Kapaltunnelsyndrom
• Unterstützung des Bauches z.B. bei Bänderschmerzen
• Ödemen
• Symphysenlockerung
• Rückbildung der Gebärmutter
• Milcheinschuss und Milchstau
• Narben (Unterstützung bei Wundheilung)
• Haltungskorrektur nach der Geburt
• Rückbildung der Bauchmuskulatur und Rektusdiastase
• Gebärmuttersenkung
• Miktionsprobleme

Preis pro Taping inkl. Beratung nach Aufwand 15.-bis 30.- (in Behandlung 15.-)

Personaltraining

Bewegung ist von zentraler Bedeutung für die physische und psychische Gesundheit. Durch gezielte Bewegung können Beschwerden reduziert und das Wohlbefinden im eigenen Körper gesteigert werden. Gerade während der Schwangerschaft und oder nach der Geburt – einer Zeit, in welcher das gewohnte Training nicht oder nur mit Einschränkungen möglich ist – kann ich in einem Personaltraining individuell auf Ihre Wünsche, Beschwerden und Möglichkeiten eingehen und geeignete Übungen für Sie zusammenstellen.

Mein Hintergrund
Pilates Instruktorin nach Art of motion training in movement®
Pilates Flow Fokus Beckenboden
zert. BeBo®-Kursleiterin für die Frau
Anatomy Trains in Motion® Myofasziale Leitbahnen Slings in Motion® I und II

Preis pro Personaltraining 100.-/h